Fortbildung für Hebammen, diplomiertes Kinder- und Jugendpflegepersonal und DiätologInnen

Fortbildung der Firma Nestlé

25. April 2017

09:00 – 15:30 Uhr

IMC Fachhochschule Krems – Am Campus Krems, Trakt G1 – Großer Veranstaltungssaal, 3500 Krems

Die Fachtagungen des NNI

Wir wissen heute, dass die ersten 1.000 Tage große Bedeutung für die langfristige Prägung eines Kindes haben. Im Zeitraum von der Empfängnis bis zum Ende des zweiten Lebensjahres werden die entscheidenden Weichen gestellt für die künftige Entwicklung und Gesundheit. Jüngste Studien und Forschungsergebnisse bestätigen das immer mehr.

Als Hebamme, Kinderkrankenschwester oder Krankenschwester hat Ihr Wissen für diesen sensiblen Zeitraum einen hohen Stellenwert. Ihre kompetente Beratung und Ihre Empfehlungen sind eine wichtige Hilfe für das Gedeihen des Kindes und die Gesundheit der Mutter.

Die regionalen Fachtagungen des Nestlé Nutrition Institute (NNI) speziell für Hebammen und Kinderkrankenschwestern bieten eine einzigartige Möglichkeit, Ihr Wissen zu relevanten Forschungsaspekten auf den neuesten Stand zu bringen.

Die gute Resonanz mit mittlerweile einigen tausenden Teilnehmerinnen spricht für die Auswahl der Themen und der namhaften Fachleute, mit denen sich hier „live“ diskutieren lässt.

Nutzen Sie diese konzentrierte Form zur Information aus erster Hand! Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und auf lebhafte Diskussionen.

 

Dr. Mike Poßner
Nestlé Nutrition Institute

Programm

Moderation:
Beate Kayer
(Hebamme und Lehrende)

09:00 – 09:15
Begrüßung

09:15 – 10:15
Wieviel Schmerz erträgt ein Kind?
OÄ Dr. Klaudia Graf-Rohrmeister
Semmelweis-Frauenklinik der KA Rudolfstiftung, Wien

10:15 – 10:30
Pause

10:30 – 11:30
Woher weiß die Muttermilch, was das Baby braucht?
Dr. Mike Poßner
NNI Frankfurt

11:30 – 12:30
HILFE! Total verwirrt!
Annemarie Kerschbaumer
selbständige Hebammen, Wien

12:30 – 13:30
Mittagspause

13:30 – 14:00
Wenn der Storch notlanden muss…
Anonyme Geburt in Wien
Anna Lisa Putz
leitende Sozialarbeiterin MAG ELF

Schwerpunkt anonyme Geburt und Babyklappe

Die Babyklappe – Erfahrungen aus dem Wilhelminenspital
OA Dr. David Endress
neonatologische Intensivstation (NICU), Wilhelminenspital, Wien

14:45 – 15:30
Die nicht-deutschsprachige Familie im Kinderkrankenhaus:
Möglichkeiten der Unterstützung durch Videodolmetschen
Barbara Hahn, BSc
Pflegedirektorin, St. Anna Kinderspital, Wien

Information:
Marion Ingerle, 0664/82 42 168

Kosten:
Wir erlauben uns für die Veranstaltung einen Unkostenbeitrag von € 25,00 einzuheben.

Fortbildungspunkte:
Die Fortbildung wird vom ÖHG lt. §37(6) HebG. mit 25 Pflichtfortbildungspunkten anerkannt.

Veranstaltungsort:
IMC Fachhochschule Krems
Am Campus Krems, Trakt G1
Großer Veranstaltungssaal
3500 Krems

Anmeldung:
Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung erfolgt über den Menüpunkt Anmeldung oder über christina.rosenstein@sanicademia.eu.
Anmeldeschluss ist der 11. April 2017.

 

 

Anmeldeformular - FB f. Hebammen, diplom. Kinder-&Jugendpersonal, DiätologInnen FH Krems

  • Rechnungsadresse

  • Ihre Anmeldung erreicht mit Zahlungseingang ihre Gültigkeit. Aus diesem Grund wird um pünktliche Überweisung des Unkostenbeitrages (siehe unten) nach erhaltener Rechnung auf das Konto der SANICADEMIA gebeten: Die Kärntner Sparkasse IBAN: AT79 2070 6045 0042 9495, BIC: KSPKAT2KXXX
  • Die Anmeldung erfolgt mit Zusendung dieses Formulars. Anmeldeschluss ist der 11. April 2017. Eine kostenlose Stornierung ist ebenso nur bis zum 11. April 2017 möglich. Ab dem 12. April 2017 erlauben wir den gesamten Tagungsbeitrag aus organisatorischen Gründen einzubehalten bzw. einzufordern.
Update für OrdinationsassistentInnen & MedizinerInnen